Aktuelles


Das für Sonntag, den 26.04.2020 geplante Maritime Matinee-Konzert fällt ersatzlos aus. Tickets können bei der Vorverkaufs-stelle zurückgegeben werden, bei der sie erworben wurden.

Es wird gebeten, sich vor Rückgabe über die aktuellen Öffnungs-zeiten der Vorverkaufsstellen zu informieren.

 

 


 

Mitteilung für die Presse!

 

 

 

  

 

Liebe Wilhelmshavenerinnen, liebe Wilhelmshavener!

 

 

 

 

 

Sie alle kennen die wenig erfreulichen Nachrichten der letzten Tage, die auch uns Ehemaligen des Marinemusikkorps Nordsee dazu gezwungen haben, unser „Maritimes-Matinee-Konzert“ abzusagen, das wir zusammen mit den Aktiven des neuen Marinemusikkorps Wilhelmshaven am 26.04.2020 in der Stadthalle veranstalten wollten. Mit dem Konzert sollte unser Versprechen, das wir der Bevölkerung im April 2018 im vollbesetzten Saal des Gorch-Fock-Hauses gaben, eingelöst werden! Noch vor wenigen Tagen befanden wir uns auf einem sehr guten Weg! Aus der ganzen Republik wären ehemalige Angehörige und Freunde unseres Musikkorps angereist, um Ihnen, dem treuen Wilhelmshavener Publikum, erneut eine Freude zu bereiten!  Achtzig ehemalige und aktive Musikerinnen und Musiker sowie eine vollbesetzte Stadthalle, hätten den krönenden Höhepunkt und Abschluss unserer vielfältigen Aktivitäten und Bemühungen bilden sollen, die letztlich mit zur Wiederaufstellung „unseres/Ihres“ Marinemusikkorps Wilhelmshaven führten! Zahlreiche hochrangige Ehrengäste aus Politik, Bundeswehr und der Zivilgesellschaft hatten ihr Kommen zugesagt.  Unsere mit Herzblut und Empathie betriebenen Vorbereitungen haben sich leider über Nacht in Nichts aufgelöst! Wir Ehemaligen des Marinemusikkorps Nordsee sind uns sicher, dass Fregattenkapitän Matthias Prock und sein großartiges neues Marinemusikkorps Wilhelmshaven die Tradition fortführen wird, die wir mitbegründet und der wir uns auch künftig mit Herz, Hand und Verstand verpflichtet fühlen!

 

Die von Ihnen erworbenen Tickets können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, bei der sie diese erworben haben. Der Erlös des Konzerts sollte dem Bundeswehr-Sozialwerk für die Aktion „Sorgenkinder in Bundeswehr-Familien“ zufließen. Sollten sie sich dazu entschließen wollen, ihre Tickets nicht zurückzugeben, würde der Erlös der genannten Organisation wie vorgesehen zur Linderung der größten Not zur Verfügung gestellt und gleichzeitig dem Virus eine erste herbe Niederlage bereitet werden!

 

Bleiben Sie alle gesund!

 

Das Organisationsteam grüßt Sie herzlich

 

gez.:

 

Peter Hartmann, Heinrich Schmidt, Gerhard Glenewinkel, Gerhard Dieckröger

 

 

 

Wilhelmshaven, 18.März 2020

 



 

Begrüßungsworte des KptLt a. D. Peter Hartmann zum „Maritimen-Matinee-Konzert“ am 26. April 2020 in der Stadthalle zu Wilhelmshaven

 

 

 

 

 

Einen wunderschönen guten Morgen,

 

meine sehr geehrten Damen und Herren!

 

 

 

Mein Name ist Peter Hartmann, ich freue mich, Sie  alle heute an diesem sonntäglichen Vormittag im Namen des  Ehemaligenorchesters und  des Marine-musikkorps Wilhelmshaven  zum Maritimen-Matinee-Konzert in der Stadthalle  sehr herzlich begrüßen zu dürfen! Bei unserem  Konzert im April 2018 im  vollbesetzten großen Saal des Gorch-Fock-Hauses haben wir, die Ehemaligen des in 2014 aufgelösten Marinemusikkorps Nordsee, Ihnen versprochen, dass wir in zwei Jahren wiederkommen werden   liebe Wilhelmshavener, wir haben  Wort gehalten! Aus der ganzen  Republik sind wir mit unseren Angehörigen und Freunden  angereist, von Bayern bis Mecklenburg-Vorpommern, von Berlin, Sachsen, Thüringen, Hessen, Hamburg  bis Nordrhein-West-falen, der schönen Pfalz und dem Saarland, ja, sogar aus den Vereinigten Staaten von Nordamerika, um Ihnen heute erneut eine Freude zu bereiten!

 

Vor zwei Jahren wussten wir  noch nicht, dass wir Ehemaligen hier und heute nicht mehr alleine auf der Bühne Platz nehmen würden! Wie Sie alle wissen, ist in den zurückliegenden Monaten etwas höchst Erfreuliches eingetreten, von dem wir damals in den kühnsten Träumen nicht zu träumen wagten und unser aller insgeheim gehegter Wunsch, so unfassbar schnell  Wirklichkeit werden würde!

 

Die Ministerin, Frau Dr. Ursula von der Leyen, war es, die beim Stadtgeburtstag im Juni 2019  von dieser Stelle aus unter dem tosenden Applaus der geladenen Gäste verkündete:

 

 

 

Zitat: „Wilhelmshaven  bekommt zum 01. Oktober 2019 wieder sein Musikkorps zurück!“ Zitat Ende!

 

 

 

Damit wurde die einzigartige Musikeinheit der Deutschen Marine nach fünf Jahren Abwesenheit wieder dorthin zurückbeordert, wo sie unserer Meinung nach immer schon hingehörte – nach Wilhelmshaven!

 

In den zurückliegenden sieben Monaten seit der Indienststellung  hat sich das neue Musikkorps unter der Leitung von Herrn Fregattenkapitän Matthias Prock  personell mehr als prächtig entwickelt, sodass es heute  vor einem so großen  und erwartungsfrohen Publikum zusammen mit dem Ehemaligenorchester musizieren kann! Seien Sie sehr gespannt, liebes Publikum, was in wenigen Minuten auf dieser Bühne hinter mir beginnen wird! Zuvor erlauben Sie mir bitte noch in der gebotenen Kürze  unsere  Ehrengäste und Freunde an diesem Vormittag stellvertretend für Viele zu begrüßen:

 

·      Wir begrüßen den ersten Bürger der Stadt, Herrn Oberbürgermeister  Carsten Feist mit seiner Gattin! Ihnen, sehr            geehrter Herr Oberbürger-meister, und der von Ihnen repräsentierten Stadtbevölkerung, die vor zwei Jahren unsere Bürgerinitiative zur Wiederaufstellung so zahlreich und leidenschaftlich unterstützte, gilt heute unser besonderer Willkommens-gruß!

 

·  Für alle aktiven Soldaten und Soldatinnen  sowie zivilen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der größten Garnison unseres Landes, begrüßen wir stellvertretend von der Einsatzflottille 2 Herrn Kapitän zur See Andre` Dirks und vom Logistikzentrum der Bundeswehr Herrn Oberst Christian Reichert mit Ihren Gattinnen!

 

·     Für die Pensionäre und ehemals bei der Bundeswehr Beschäftigten heißen wir  Herrn Konteradmiral a.D. Gottfried Hoch und seine Gattin herzlich willkommen!

 

·      Von der Kieler Förde zu uns gekommen, ist der Präsident des Deutschen  Marinebundes, Herr Staatssekretär a.D. Heinz Maurus mit Gattin! Auch Ihnen ein herzliches Willkommen!

 

In diesen Willkommensgruß, Herr Präsident, möchten wir auch unsere treuen Marinekameraden und Freunde aus Ost-Westfalen mit einbeziehen, die heute wieder mit 200 Personen aus Rahden und Bünde anreisten!

 

·     Für die örtliche Presse, die unsere „Bürgerinitiative“  zur Wiederauf-stellung  des Marinemusikkorps stets  wohlwollend  begleitete  und beför-derte, dürfen wir Herrn Dr. Stephan Kolschen von der Wilhelmshavener Zeitung begrüßen und gleichzeitig unseren Dank dafür zum Ausdruck bringen!

 

·         Für die Freunde, Förderer und Unterstützer unseres heutigen Konzerts begrüßen wir stellvertretend Herrn Konsul Friedrich A. Meyer! Wir danken Ihnen, Herr Konsul, dass Sie und Ihre verehrte Gattin uns heute mit Ihrer Anwesenheit beehren!

 

Meine Damen und Herren, zwei Persönlichkeiten, die sich bei der Wiederaufstellung des Marinemusikkorps besondere Verdienste erworben haben, haben wir uns bei der Begrüßung bis zum Schluss aufbewahrt:

 

Wir freuen uns heute ganz besonders,  die Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Frau Siemtje Möller in Begleitung Ihres Gatten, hier im Saal begrüßen zu können! Sehr geehrte Frau Abgeordnete, Sie haben sich durch Ihr unermüdliches Engagement im Vorfeld der Wiederaufstellung   bleibende Verdienste um unser Land und dessen Streitkräfte erworben! Dafür sagen wir Ihnen von dieser Stelle aus ein besonders herzliches Dankeschön! Als eine kleine Geste unseres Dankes dürfen wir Ihnen, auch stellvertretend für alle Damen hier im Saal, einen kleinen Blumengruß überreichen!

 

 

 

·    Last but not least, dürfen wir den Chef der deutschen Militärmusik, Herrn Oberst Christoph Lieder, begrüßen! Herr Oberst, auch Ihnen ein herzliches Willkommen und unseren Dank für die von Ihnen und Ihrem Stab vom ersten Tag an mit Herzblut und Empathie betriebene  Neuaufstellung des Wilhelmshavener Musikkorps!  Gratulieren möchten wir Ihnen insbesondere dazu, Herr Oberst, dass der von Ihnen geführte Militärmusikdienst der Bundeswehr  nunmehr wieder auf 15 Einheiten aufgewachsen ist! Weiter so, Herr Oberst!

 

 

 

Meine sehr geehrten Damen und Herren, ich danke Ihnen für Ihre Geduld und Aufmerksamkeit, bitte begrüßen Sie nun mit mir die 80 Musikerinnen und Musiker des  Marinemusikkorps Wilhelmshaven und des Ehemaligenorchesters des Marinemusikkorps Nordsee  unter Leitung der Fregattenkapitäne Matthias Prock und Lutz Bammler!

 

 

 

Das Werk ist vollbracht: Ende gut, alles gut!