7. Ehemaligentreffen 25. u. 26. April 2020


 

Liebe Angehörige, Freunde und Unterstützer des ehemaligen Marinemusikkorps Nordsee,

 

 

 

in etwa zehn Wochen findet unser 7. Ehemaligentreffen/Konzert statt. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und das Ganze befindet sich auf der Zielgeraden bzw. auf einem guten Weg. Jetzt muss es nur noch mit Leben gefüllt werden. Auch die Aktiven des Marinemusikkorps freuen sich sehr auf unser gemeinsames Event und unterstützen uns dankenswerter Weise nach Kräften.

 

 

 

Hier ein aktueller Zwischenbericht:

 

 

 

Bisher haben sich 82 Personen angemeldet, davon 31 Musiker*innen. (ohne die Aktiven des MMK WHV).

 

 

 

Im Detail: 1 Dirigent; 1 Oboe; 2 Flöten; 5 Klarinetten; 3 Saxophone; 11 Trompeten/Flügelhörner; 5 Posaunen und 3 Tuben. Zusammen mit den Aktiven wird dies ein großartiges Orchester zu werden, falls sich noch der Eine oder Andere zur Teilnahme entschließt.

 

 

 

Die eingegangenen Anmeldungen sind leider zum Teil unvollständig. Mal liegt die Anmeldekarte vor, mal fehlt noch der Teilnehmerbeitrag oder auch umgekehrt. Das „Versäumte“ bitte noch nachholen, da bei einer Veranstaltung dieser Größenordnung exakte Zahlen/Daten unumgänglich sind.

 

Grundsätzlicher Anmeldeschluss ist der 1. März; danach nur noch in Einzelfällen.

 

 

 

Von den 1.390 Eintrittskarten sind noch ca. 260 zu haben. Sollte der Verkauf so weitergehen, ist in Kürze mit einem ausverkauften Haus zu rechnen.

 

 

 

Zum Schluss noch eine Bitte. Für die am Samstagnachmittag stattfindende Orchesterprobe steht nur sehr wenig Zeit zur Verfügung. Es wird daher um pünktliches Erscheinen/Anreise in die Ebkeriege bis spätestens 13 Uhr gebeten, damit umgehend mit der Probe begonnen werden kann. Allen Dirigenten muss die Möglichkeit geben werden, ihre Stücke zu proben. Die Notenhefte werden jedem Musiker/-in übersandt, sobald Kamerad Glenewinkel die Besetzung des Orchesters festgelegt hat; etwa Anfang März. Geplant ist, den Aktiven des MMK WHV die ersten Stimmen zu überlassen.

 

 

 

Für evtl. Fragen steht das OrgTeam jederzeit zur Verfügung.

 

Sande, 09.02.2020